2-Tages-Fortbildung: Sprachförderlich ausbilden – Fachsprache entwickeln

Sie verknüpfen die Entwicklung der Fachsprache der Auszubildenden mit sprachlichem Lernen. Sie erkennen Hürden und Barrieren in der Verständigung. Sie lernen Methoden kennen, um die Auszubildenden zu unterstützen, aktiv und sicher zu sprechen und zu schreiben. Sie entwickeln Aufgaben, die das selbständige Sprachlernen der Auszubildenden fördern.

Ziel/ Inhalt der Fortbildung:

  • Sie reflektieren das eigene Sprachverhalten sprachsensibel.
  • Sie unterstützen Auszubildende beim Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben sprachförderlich.
  • Sie strukturieren und gestalten Anleitungen und Lernaufgaben lern- und sprachförderlich.

 

Hinweis: Der 3. Termin der Fortbildung dient zur Reflexion und zum Austausch der angewendeten Methoden aus den ersten beiden Fortbildungstagen. Auch hier werden auf Basis Ihrer Erfahrungen weitere ergänzende Möglichkeiten zur Sprachförderung im Berufsalltag thematisiert.

Termin: 27.11./ 28.11.2024, je 8:30 – 15:30 Uhr (= 14 Stunden)

Leitung: Kerstin Allroggen, Michaela Christmann

Kosten: 250,00 €

Unsere Leistungen sind nach § 4 Nr. 21,22 UStG umsatzsteuerbefreit.
Eine Ratenzahlung ist auf Anfrage möglich.
Unsere Seminare sind grundsätzlich berufsbegleitend.