Das F+U Fachschulzentrum in Heidelberg und Darmstadt

Die F+U Fachschulzentren in Heidelberg und Darmstadt sind Teil der F+U Unternehmensgruppe, einem der größten Bildungsträger in Deutschland und stehen für Qualität in der Aus­bildung und Weiterbildung! In den Fachschulzentren der F+U finden Sie staatlich anerkannte Fachschulen (Voll- und Teilzeit) für die Bereiche Gesundheit + Pflege und Pädagogik + Soziales.

Lernen am F+U Fachschulzentrum

Lernen ist für uns ein gemeinsamer Prozess, der auch die Interessen und Wünsche der Auszubildenden an bestimmten Themen berücksichtigt, eigene Ideen unter­stützt und fördert. Der Unterricht ist orientiert an Methoden der Erwachsenenbildung; wir favorisieren selbstorganisierte, eigenverantwortliche Lernformen.
Durch einen gut gestalteten Stundenplan haben Sie neben der anspruchsvollen Aus­bildung auch noch Raum für eigene freie Zeit. Die Unterrichtszeiten sind den Schulferien angeglichen.

Als Fachschule sind wir innovativ und entwickeln uns durch einen engen Austausch mit Ihnen, den Praxisstellen, Kooperationspartnern und Fortbildungen der Mitarbeiter ständig weiter.

Der Umgang an unserer Fachschule ist von Respekt, Wertschätzung und einem Miteinander geprägt.

Was wir bieten

Wir orientieren uns an den Interessen unserer Schüler*innen und bilden nach den Erfordernissen des Arbeitsmarktes sowie nach den aktuellen wissenschaftlichen Standards aus.

Wir legen Wert auf qualitativen Unterricht, der die Auszubildenden in ihren fachlichen und sozialen Kompetenzen stärkt sowie ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre Leistungsbereitschaft fördert.

Wir sind ein zertifiziertes privates Fachschulzentrum und verstehen uns als lernende Organisation, die Kompetenz und Professionalität in familiärer Atmosphäre vermittelt, und den persönlichen Dialog mit den Schüler*innen sucht. Denn ihre individuelle Entwicklung steht für uns im Mittelpunkt.

Was uns ausmacht

Unsere Schüler*innen werden von erfahrenen, kompetenten und engagierten Lehrkräften begleitet, die sich kontinuierlich fortbilden. Diese unterrichten mit innovativen Lehrmethoden, sodass ein abwechslungsreicher Unterricht entsteht.

Ein enger Kontakt und regelmäßiger Austausch mit unseren Schüler*innen ist uns auch während der Praxisphase wichtig. So werden die theoretischen Inhalte in den Fachschulen optimal mit den praktischen Erfahrungen im Beruf verknüpft.

Wir orientieren uns an den Erfordernissen der Berufspraxis und legen daher besonderen Wert auf eine enge Zusammen­arbeit mit vielseitigen Praxisstellen und Kooperationspartnern. Auch aktuelle und gesellschaftliche und berufspolitische Entwicklungen sind maßgebend für unsere Aus­bildungsgestaltungen.